Taizé-Abende

 Als wir im Herbst 2015 das Taizé-Gebet mit Begeisterung in der Friedenskirche „unter uns“ erprobt haben, stand für uns fest: „Das möchten wir am liebsten mit anderen Christen und Menschen unserer Umgebung teilen“. Es hat nicht lange gedauert und es schlossen sich der Initiative die „Evang.-luth. Kirchengemeinde St. Marien Isenbüttel“ und die „Evang.-luth. Christus-Kirchengemeinde Calberlah“ an. Seitdem gibt es in unseren Kirchen zwei Taizé-Abende pro Jahr der Reihe nach.   

Das Kernanliegen der inzwischen weltweit bekannten Taizé-Bewegung bildet das Verlangen des Menschen nach „inniger Gemeinschaft mit dem lebendigen Gott“, wie es ihr Begründer Frère Roger (1915-2005) formulierte. Das ganze Jahr über pilgern Tausende Christen zu der ökumenischen Bruderschaft im französischen Taizé, um dort eine Woche lang zu beten, zu singen, Gemeinschaft zu erfahren und zu meditieren. Die Brüder von Taizé versuchen, eine Antwort auf die Sehnsucht nach Spiritualität und nach einem praktischen und auch emotionalen Zugang zum Glauben zu geben.

 Die Taizé-Lieder bestehen aus einprägsamen Melodien, einfachen, kurzen Texten und können ohne große Vorerfahrung leicht mitgesungen werden. Weitere Elemente der Gebetsabende sind Psalmen, eine Lesung aus der Bibel und Fürbitten. Auch eine Stille von ca. 10 Minuten gehört untrennbar dazu. Nach ca. 60 Minuten der Gesamtdauer erwartet die Besucher ein Imbiss und die Möglichkeit zu persönlicher Begegnung. 

Wir laden Sie herzlich ein mit uns zu erfahren, wie wohltuend es ist, in unserer aufgeregten Zeit Stille zu halten, sich Gott mit allen persönlichen und gemeinsamen Anliegen zuzuwenden, ihm zu überlassen, was außerhalb unserer Reichweite und Fähigkeiten liegt…  

Am Köweken 13
38553 Wasbüttel
Tel. 0 53 74 – 28 39
pastor@friedenskirche-wasbuettel.de

© 2021 Friedenskirche Wasbüttel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner